Trotz massiver Proteste und gegen Willen der Mehrheit der Bürgerinnen und Bürger haben CDU/CSU und FDP entschieden, dass Atomkraftwerke in Deutschland 8 bis 14 Jahre länger als vorgesehen laufen sollen. Doch der Protest geht weiter

Atomkraftwerke sind unbeherrschbar. Atomkraftwerke machen krank. Atomkraftwerke verursachen Müll, der noch in Tausenden von Jahren lebensgefährlich sein wird. Es gibt also mehr als genug Gründe, diesen Wahnsinn endlich zu beenden – zumal es mit den Erneuerbaren Energien auch umweltfreundliche Alternativen gibt.

Doch den Abgeordneten von CDU/CSU und FDP sind die Gewinne der Atom-Giganten wichtiger. Am 28.10.2010 haben die Bundestagsabgeordneten von CDU/CSU und FDP entschieden, Atomkraftwerke zwischen 8 und 14 Jahren länger als vorgesehen am Netz halten.

Doch die Wut in der Bevölkerung gegen diese unverantwortliche Politik der Regierung ist groß und die Prosteste gegen diese einseitige Interessenpolitik gehen weiter.

Die SJD – Die Falken ruft dazu auf, sich friedlich und gewaltfrei an den Protesten zu beteiligen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert